Häufige Fragen

Startseite/Häufige Fragen
Häufige Fragen2021-02-13T10:17:03+01:00

Hier findest Du alle Fragen und Antworten rundum die Zahnmedizin

Bislang haben wir in dieser Kategorie noch keine häufig gestellten Fragen2021-02-13T10:21:12+01:00

Falls Du eine Frage hast, kannst Du uns gerne kontaktieren und wir beantworten sie Dir! 🙂

Ich war auf dem Gymnasium nicht so gut im Sprachunterricht. Ist es schwierig, auf einer anderen Sprache zu studieren?2020-12-30T10:35:32+01:00

Nein, die Sprachbarriere stellt im Studium die kleinste Hürde da. Natürlich ist es am Anfang ungewohnt, in einer anderen Sprache zu studieren. Doch befinden sich neben dir noch unzählige weitere „Nicht-Muttersprachler“ in der Klasse. Niemand erwartet von dir ein perfektes Englisch oder eine andere Sprache. Du studierst Zahnmedizin und nicht Sprachwissenschaften. Die Nationalsprache ist für die meisten Studierenden am Anfang neu. Oft bietet die Universität verpflichtende Sprachkurse an, damit du dich mit der Landessprache vertraut machen kannst. Bis zum ersten Patientenkontakt, wirst du die wichtigsten Formulierungen und Vokabeln natürlich auswendig können. Viele Studierende beginnen nicht direkt nach dem Abitur und sind schon eine ganze Weile aus dem Englischunterricht raus. Doch auch sie bekommen das hin!

Hat man im Semester die Chance, seine Familie zu besuchen? Und wenn ja, wie oft ist es möglich?2020-12-30T10:41:31+01:00

Das ist natürlich von Land zu Land und von Situation zu Situation unterschiedlich. Desto näher die an deiner Heimat lebst, desto kürzer ist der Weg zur Familie und desto eher lohnt sich ein Kurzausflug. Ein Semester besteht meistens aus 14 Vorlesungswochen. Oft schauen Studierende in den Kalender und schauen nach Feiertagen. Liegen diese nah am Woche, lassen sich Kurzausflüge in die Heimat planen. Am Anfang des Studiums zieht es viele Studierende häufig nach Hause. Desto weiter man im Studium vorankommt, desto weniger Heimweh hat man. Es lässt sich also nicht pauschal sagen, wie oft man die Familie besuchen kann. Es ist immer eine Frage des Geldes, der Lage, der Zeit und des Aufwands.

Ich habe Chemie auf dem Gymnasium abgewählt. Setzen die Universitäten ein hohes Chemie Wissen voraus?2020-12-30T10:48:00+01:00

Viele Universitäten setzen zwar ein paar Chemiekenntnisse für die Aufnahmeprüfung voraus, doch liegen diese nicht komplett im Studium auf Chemie Leistungskurs Niveau. Beginnt man die erste Woche im Studium, wird oft bei den Basics begonnen und dann alles weitere aufeinander aufgebaut. Natürlich sollte man hierbei nicht den Faden verlieren und von Anfang an mitlernen. Doch wird keine Universität das Chemieverständnis eines Chemielehrers voraussetzen. Da viele Studierende aus unterschiedlichen Ländern kommen, gibt es da auch große Unterschiede in der Lehre der Chemie. Daher wird am Anfang meist, die Chemie noch einmal aufgefrischt.

Die Studiengebühren sind sehr hoch. Dazu kommen noch Lebenshaltungskosten und Miete. Wie kann ich mich finanzieren? Kann man neben dem Studium arbeiten gehen?2020-12-30T10:54:42+01:00

Die Studiengebührenproblematik ist eine der häufigsten Gründe, warum zukünftige Studierende das Studium im Ausland nicht antreten. Es gibt jedoch verschiedenste Möglichkeiten, sich ebendieses zu finanzieren. Einige Studierende gehen neben dem Studium arbeiten. Das ist natürlich bei der Menge an Lernstoff nicht immer möglich. Daher liegt hier der Fokus auf den Winter- und Sommerferien. In diesen bleibt oft genug Zeit, arbeiten zu gehen und sich so ein wenig Geld dazu zuverdienen. Andere Studierende nehmen über ihre Eltern einen Studienkredit auf, um sich das Studium bezahlbarer zu machen.

Auch gibt es das Auslandsstudium-Bafög. Dieses erhält man eher, als das normale Bafög. Eine Bewerbung dafür lohnt sich auf jeden Fall.

Eine weitere Möglichkeit ist die Nachfrage im jeweiligen Landkreis oder Bundesland. Immer mehr Kreise bieten Stipendien für zukünftige Ärzte an. Wenn du dich verpflichtest, für eine bestimmte Zeit auf‘s Land zu gehen und dort zu arbeiten – unterstützen dich die Kreise oft bei der Finanzierung.

Ich habe einen schlechten NC und möchte trotzdem Zahnmedizin studieren. Gibt es bei den Auslandsuniversitäten auch einen NC oder gibt es Aufnahmeprüfungen?2020-12-30T18:18:39+01:00

Oft ist der Traum des Zahnmedizinstudiums mit langer Wartezeit verbunden. Der vorgegebene NC ist zu hoch und der persönliche Schnitt zu schlecht. Daher wählen viele Studierende den Weg ins Ausland. Der Grund: die meisten Universitäten interessieren sich nicht für deinen NC, sondern für deine Fähigkeiten und ihre eigene Aufnahmeprüfung. Die meisten Institutionen veranstalten eine Aufnahmeprüfung zu Beginn. Diese fällt von Uni zu Uni unterschiedlich aus. Oft gibt es einen Multiple Choice Test in den Fächern Biologie und Chemie. Zusätzlich kann auch noch Physik und Englisch geprüft werden. Manche Universitäten veranstalten zusätzlich eine persönliches Motivationsgespräch und wünschen sich in seltenen Fällen auch einen Einblick in deinen NC.

Ich habe den HAM-Nat/TMS gemacht und gut abgeschlossen. Kann ich mein Ergebnis bei den Universitäten mit einreichen?2020-12-30T18:19:38+01:00

Nein, das Ergebnis wird leider nicht berücksichtigt.

Ich habe das Fachabitur gemacht. Kann ich mich dennoch im Ausland bewerben oder benötigte ich das normale Abitur?2020-12-30T18:23:43+01:00

Viele Universitäten rechnen das Fachabitur an. So kannst du dich auch mit diesem an der jeweiligen Universität bewerben. Informiere dich aber frühzeitig, aber es auch an deiner Wunschuniversität möglich ist.

Kann ich mich bei mehreren Universitäten bewerben, damit meine Chance höher ist?2020-12-30T18:24:37+01:00

Ja, das kannst du. Achte nur auf die jeweiligen Aufnahmeprüfungen, wichtigen Termine und Bedingungen.

Du hast weitere Fragen? Dann schreib uns einfach und wir beantworten Dir deine Fragen!

Einfach unser Kontaktformular ausfüllen und wir werden Dir schnellstmöglich antworten

Kontakt
Nach oben